Volltextsuche en | de

Willkommen bei FISA


FISA – Filmstandort Austria ist das Förderprogramm des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft (BMWFW) zur Förderung von Kinofilmen. Es werden nationale Produktionen, österreichisch-ausländische Koproduktionen sowie Serviceproduktionen im Rahmen der Herstellung unterstützt.

 

News

Österreichischer Filmpreis 2018

Am 6.12.2017 gab die Akademie des Österreichischen Films in einem Pressegespräch die Nominierungen für den Österreichischen Filmpreis bekannt, der am 31.1.2018 in Grafenegg vergeben wird. Als Favorit geht der von FISA geförderte Film LICHT von Barbara Albert mit insgesamt 14 Nominierungen ins Rennen.

Unter den nominierten Filmen finden sich folgende von FISA geförderte Filme:

  • LICHT: Spielfilm, weibliche/männliche Hauptrolle, 2x weibliche Nebenrolle, Regie, Drehbuch, Kamera, Kostümbild, Maske, Musik, Schnitt, Szenenbild, Tongestaltung
  • DIE HÖLLE: weibliche/männliche Hauptrolle, männliche Nebenrolle, Regie, Kamera, Maske, Szenenbild
  • DIE BLUMEN VON GESTERN: weibliche/männliche Hauptrolle, Kostümbild
  • SIEBZEHN: Spielfilm
  • DIE GETRÄUMTEN: Dokumentarfilm
  • ANGRIFF DER LEDERHOSENZOMBIES: Kostümbild
  • TIERE: Schnitt
  • WIR TÖTEN STELLA: Szenenbild

Alle Nominierungen siehe:

 

Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO)

Um die Einhaltung der EU-Wettbewerbsregeln gemäß Art. 2 Abs. 18 AGVO (Unternehmen in Schwierigkeiten) sicherzustellen und für die Förderungswerber*innen eine möglichst einfache und gleichmäßige Administration zu gewährleisten, haben sich das Österreichische Filminstitut, der Filmfonds Wien und FISA auf eine gemeinsame Linie und Vorgangsweise bei Einreichungen auf Herstellungsförderung ab 01.01.2018 geeinigt: