Volltextsuche en | de
 

Die letzten Tage der Menschheit


Produktion: Ritzl Film
Finanzierung: Nationaler Film
Genehmigungsjahr: 2019
Fördersumme: € 101.000
Kategorie: Dokumentarfilm
Genre: Dokumentarfilm
   
Regie: Wolfgang Ritzberger
Drehbuch: Wolfgang Ritzberger
Kamera: Walter Kindler
Drehorte: Wr. Neustadt, Wien

Die letzten Tage der Menschheit galten bis jetzt als nicht aufführbar - 2018 versuchte der Theatermagier, wie in die Kritik bezeichnet, Paulus Manker das Unmögliche und führte das „Marstheater“, wie Karl Kraus selbst sein Stück bezeichnete, in der historischen Serbenhalle in Wr. Neustadt auf. Mit großem Erfolg, der Film von Wolfgang Ritzberger zeigt die beeindruckende Inszenierung, durch die Regisseur Manker selbst führt - und geht sowohl historischen als auch aktuellen Bezügen des Stücks nach.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.