Volltextsuche en | de
 

The Bubble


Produktion: Golden Girls Film
Finanzierung: Nationaler Film
Koproduktion: Cognito Films (CH)
Genehmigungsjahr: 2018
Fördersumme: € 41.000
Kategorie: Dokumentarfilm
Genre: Dokumentarfilm
   
Regie: Valerie Gudenus-Blankenbyl
Drehbuch: Valerie Gudenus-Blankenbyl
Kamera: Joe Berger
Drehorte: Florida

In den Villages, mitten in Florida gelegen, leben 160.000 Rentner und bilden die größte Seniorensiedlung der Welt. Die Bewohner tauchen komplett in das sogenannte „Disneyland für Rentner“ ein, eine Seifenblase des bezahlbaren, endlosen Genusses. Auf 50.000 Golfcarts fahren sie zu ihren 2.400 verschiedenen Aktivitäten, den 63 Freizeitzentren, 48 Golfplätzen und über 100 Restaurants und Bars. Ein gutes Geschäft für Investoren, doch auf Kosten von Umwelt und Anrainern.
Der Film wird zu einem Spiegel einer dystopisch anmutenden Gesellschaft, zu einem Kommentar über eine Entwicklung, die in der ganzen Welt statt findet: der Rückzug in den eigenen Echoraum, der noch weniger Verständnis für das Andere produziert, die Segregation zwischen den Generationen, die Verleugnung tatsächlicher Fakten.
The Bubble untersucht diese ultimative Rentner- Utopie, die im ewigen Sommer verharrt, und zeigt einen Blick in eine vielleicht nicht so weit entfernte, wenn auch erschreckende Normalität.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.