Volltextsuche en | de
 
Ich heiße Wien und bin aus Peking

Ich heiße Wien und bin aus Peking


Produktion: Langbein & Partner Media
Finanzierung: Nationaler Film
Genehmigungsjahr: 2018
Fördersumme: € 76.000
Kategorie: Dokumentarfilm
Genre: Dokumentarfilm
   
Regie: Judith Benedikt, Weina Zhao
Drehbuch: Weina Zhao
Kamera: Judith Benedikt
Drehorte: Wien, China

Zwei Familiengeschichten, ein Jahrhundert und zwei Metropolen verschmelzen in einer Person: Weina Zhao. Ihre Eltern nannten die kleine Tochter „Wien“, als sie von Peking nach Österreich auswanderten. Weinas Reise zurück in die Geschichte - von der Kulturrevolution bis ins moderne China - berührt die großen Themen des 21. Jahrhunderts: Migration, Identität und Vergangenheitsbewältigung.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.