Volltextsuche en | de
 

Kraftwerk der Gefühle


Produktion: Prisma Film
Finanzierung: Nationaler Film
Genehmigungsjahr: 2018
Fördersumme: € 73.000
Kategorie: Dokumentarfilm
Genre: Dokumentarfilm
   
Regie: Stephanus Domanig
Drehbuch: Martina Theininger, Stephanus Domanig
Kamera: Eva Testor
Drehorte: Wien

Im weltberühmten Haus am Ring stellen sich täglich Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen den enormen Anforderungen die ein Opernbetrieb mit sich bringt. Die täglich wechselnden Vorstellungen begeistern das Publikum und fordern Organisation, Handwerker und KünstlerInnen.

In ausgewählten Szenen wird die tägliche Arbeit hinter den Kulissen mit all ihren Herausforderungen gezeigt. Darüber hinaus begleitet der Film verschiedene Stationen einer Neuinszenierung mit der Starsopranistin Elīna Garanča von den ersten Vorbereitungen über die Proben bis hin zur Premiere.

Das Kraftwerk der Gefühle ist schließlich auch ein Musikfilm. Mit Live-Ausschnitten aus großen Werken der Opernliteratur, wie Tristan und Isolde, La Bohème, Tosca und anderen, mit Auftritten internationaler Stars, mit dem vielfältigen Zauber der Bühne im größten Opernhaus der Welt.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.