Zum Inhalt springen

Green Filming

WIE SETZT FISA EINEN SCHWERPUNKT FÜR GREEN FILMING?

 

Um im neuen Kulturtest im Teil C. Herstellung zwei zusätzliche Punkte für Green Filming zu erhalten, müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

  • Nachweis eines Antrages/Abschlusses des ersten Teils des Prüfverfahrens auf Zertifizierung des Österreichischen Umweltzeichens
  • Position eines Green Consultant in der Stabliste
  • Stellungnahme der Maßnahmen zur nachhaltigen, umweltfreundlichen, ressourcenschonenden Produktion im ProduzentInnen-Statement

Mehrkosten, die im Zusammenhang mit der Zertifizierung nach UZ76 nachweislich anfallen und nicht durch andere öffentliche Mittel gefördert werden, können in der Kalkulation angesetzt werde.

Es existieren verschiedenste Ansätze zur Nachhaltigkeit während der gesamten Produktionskette eines Filmes.

Die Lower Austrian Film Commission - LAFC hat sich im Bereich Green Filming besonders früh engagiert und nicht nur hohe eigene Kompetenz in diesem Bereich erworben, sie gibt diese auch an die Branche weiter.

Als zentrale Servicestelle für nationale und internationale Dreharbeiten in Niederösterreich präsentierte die LAFC bereits 2018 den EVERGREEN, den ersten Green Guide Österreichs, der 2019 zu einer einzigartigen, digitalen Plattform, dem EVERGREEN PRISMA ausgebaut wurde. Neben zahlreichen Maßnahmen für sämtliche Aspekte der Filmproduktion finden sich praktische Möglichkeiten inkl. spezifischer Instrumente, wie Filme umweltverträglicher produziert werden können. Im Vermittlungsangebot befinden sich auch Weiterbildungen für professionelle Filmschaffende. Der Service ist kostenlos.

LAFC Evergreen Prisma:::Green Guide

Die Lower Austrian Film Commission hat u.a. als solide Basis für zielgerichtete, interregionale Synergien zwischen österreichischen Film Commissions die Arbeitsgemeinschaft GREEN FILMING AUSTRIA ins Leben gerufen und wurde kürzlich für ihre umfassende Green Filming Initiative für den EU-Kulturmarken-Award 2020 und dem Makers & Shakers Awards 2020 in den Preiskategorien „FILM COMMISSION INITIATIVE OF THE YEAR“ und „SUSTAINABILITY AWARD“ nominiert.