Volltextsuche en | de

Richtlinien


Die Förderungsmaßnahme basiert auf den Förderungsrichtlinien „Filmstandort Österreich" der Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Finanzen.

Das Filmstandortgesetz, BGBl. I Nr. 40/2014, und die Verordnung des Bundesministers für Finanzen über Allgemeine Rahmenrichtlinien für die Gewährung von Förderungen aus Bundesmitteln (ARR 2014) BGBl. II Nr. 208/2014 sind integrierende Bestandteile der Förderungsrichtlinien „Filmstandort Österreich“.

Die Förderungsrichtlinien unterliegen der Verordnung (EU) Nr. 651/2014 der Kommission vom 17.  Juni 2014 zur Feststellung der Vereinbarkeit bestimmter Gruppen von Beihilfen mit dem Binnenmarkt in Anwendung der Artikel 107 und 108 des Vertrags über die Arbeitsweise der Europäischen Union (Allgemeine Gruppenfreistellungsverordnung – AGVO), ABl.d.EU L 187 vom 26.6.2014, S.1, und stützen sich auf die Mitteilung der Kommission über staatliche Beihilfen für Filme und andere audiovisuelle Werke 2013/C 332/01 vom 15.11.2013.

Die neuen Förderungsrichtlinien sind von 1.1.2020 bis 31.12.2022 gültig.

Förderungsrichtlinien „Filmstandort Österreich“
Filmstandortgesetz  
Kinomitteilung 2013
AGVO 2014
ARR 2014

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie weiter auf dieser Website navigieren, ohne die Cookie-Einstellungen Ihres Internet Browsers zu ändern, stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen.