Zum Inhalt springen

Rendezvous Marchfeld

Das Marchfeld ist nicht nur die Kornkammer Österreichs, sondern auch ein Grenzgebiet, welches früh besiedelt wurde und in dem sich die Geschichte Österreichs in vielen Facetten widerspiegelt. Hier prallten Welten aufeinander, Nationen wurden begründet und über Jahrhunderte wüteten Übel wie Kriege, Pest, Cholera, Heuschreckenplagen und die damit verbundenen Hungersnöte über das Land. Frieden ist hier erst spät eingekehrt. Die Menschen heute kennen nur mehr wenige bis gar keine Erzählungen über die Zusammentreffen mit den Böhmen, den Mähren, den Freisingern, den Schwaben, den Kroaten, den Kuruzen und den Schweden … sie alle sind einmal durchgezogen, und viele von ihnen haben geräubert, geplündert und gebrandschatzt. Nicht alle waren böse, doch Spuren hat ein jeder hinterlassen.

Produktion:
Finanzierung:
Österreichische Produktion
Jahr:
2017
Fördersumme:
€ 67.000
Kategorie:
Dokumentarfilm
Genre:
Dokumentarfilm
Regie:
Anita Lackenberger
Drehbuch:
Anita Lackenberger
Kamera:
Gerhard Mader
Drehorte:
Gemeinden Marchfeld