Zum Inhalt springen

Nicht von schlechten Eltern

Nicht von schlechten Eltern zeigt anhand von 5 Jungfamilien den Umgang mit sogenannten ‚Schreibabys‘ und Ansätze, aus diesem Teufelskreislauf der verzweifelnden Verunsicherung auszusteigen. Dabei geht es um das Verständnis der ersten Sprache einer jeden menschlichen Existenz, die sich nicht durch Worte, sondern durch Emotionen und Laute vermitteln. Eine Sprache, die wir als Erwachsene kaum mehr verstehen, obwohl wir sie alle einst zum Überleben benutzten.

Website
Produktion:
Finanzierung:
Österreichische Produktion
Koproduktion:
Jahr:
2015
Fördersumme:
€ 35.000
Kategorie:
Dokumentarfilm
Genre:
Dokumentarfilm
Regie:
Antonin Svoboda
Drehbuch:
Antonin Svoboda
Kamera:
Antonin Svoboda, Lisa Ganser, Gabriela Schild
Drehorte:
Wien, Salzburg, Kufstein, Bremen, Amsterdam, Bristol
Kinostart:
23.03.2018