Zum Inhalt springen

Jetzt oder Morgen

Claudia ist 19 Jahre alt. Wenn es eines gibt, auf das sie stolz ist, dann auf ihren 4-jährigen Sohn Daniel. Mit ihm, ihrer Mutter und ihrem älteren Bruder wohnt sie in einer Gemeindewohnung in Wien Simmering. Claudias Aufopferung für Daniel hat ihr Bewunderung und Anerkennung eingebracht, doch jetzt wächst der Druck. Daniel geht in den Kindergarten und Claudia weiß nicht, was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Sie hat keinen Schulabschluss und keinen Job. Das Bundesheer erscheint ihr als der perfekte Ort um ihr größtes Manko, nämlich Disziplin, zu erlernen. Für das Bundesheer gibt es eine Aufnahmeprüfung, ein Schulabschluss ist aber nicht Voraussetzung. Des is ihr’ letzte Chance sagt Claudias Mutter und Claudia trainiert. Sie rennt und stemmt Gewichte, sie will es wirklich schaffen, denn es geht um mehr als einen Job. Es geht darum, sich seiner Verantwortung zu stellen und endlich mit dem Weglaufen aufzuhören. Es geht darum, erwachsen zu werden.

Produktion:
Finanzierung:
Österreichisch-ausländische Koproduktion
Koproduktion:
Jahr:
2016
Fördersumme:
€ 63.000
Kategorie:
Dokumentarfilm
Genre:
Dokumentarfilm
Regie:
Lisa Weber
Drehbuch:
Lisa Weber, Rudolf Takacs
Kamera:
Carolina Steinbrecher
Drehorte:
Wien, Schwechat, Linz, St. Pölten