Zum Inhalt springen

Grenzgänger

Das Slowakisch-Österreichische Grenzgebiet, die naturbelassene March-Au, wird von berittenen Grundwehrdienern des Bundesheeres bewacht. Dennoch gelingt es dem ortsansässigen Au-Fischer Flüchtlingshilfe zu leisten: gegen Bezahlung schleust er illegale Grenzgänger durch das unwegsame Gelände in die EU. Als das Bundesheer zu härteren Maßnahmen greift, um ihm seine Schleppertätigkeit nachzuweisen, wird die Frau des Aufischers unversehens zum Mittelpunkt eines undurchsichtigen Duells zweier ungleicher Männer.Eine dramatische Dreiecksgeschichte über Schein und Sein, Würde und Verrat in Liebesdingen zwischen Mann und Frau.

Website
Produktion:
Finanzierung:
Österreichische Produktion
Jahr:
2011
Fördersumme:
€ 412.000
Kategorie:
Spielfilm
Genre:
Drama
Regie:
Florian Flicker
Drehbuch:
Florian Flicker
Kamera:
Martin Gschlacht
Besetzung:
Stefan Pohl, Andrea Wenzl, Andreas Lust, Martin Schwanda, David Miesmer, Raphael von Bargen
Drehorte:
Niederösterreich
Kinostart:
16.11.2012