Zum Inhalt springen

Casanova Variations

In The Giacomo Variations erleben wir im Jahr 2013 die Aufführung einer nach Amadeus Mozart und Lorenzo Da Ponte konzipierten Oper über den berühmten Liebhaber Giacomo Casanova. Der heute nicht minder berühmte John Malkovich steht an der Spitze eines Ensembles aus SchauspielerInnen und SängerInnen. Ein Orchester spielt die Arien und Ensembles aus Don Giovanni und Le nozze di Figaro. Parallel dazu erleben wir Casanovas letzte Begegnung mit einer gebildeten und attraktiven Frau. Die Dichterin Elisa van der Recke, erweckt ihn in vielerlei Hinsicht noch einmal zum Leben. Sie ist aber auch eine Gefahr, weil sie als Verfasserin eines Buches über den Abenteurer Cagliostro zu Ruhm und Reichtum gekommen ist, während der von ihr portraitierte Hochstapler nach dem Erscheinen ihres Buches verarmt verstorben ist. Elisas Interesse gilt Casanovas Memoiren, und er begreift, dass seine Histoire de ma vie beim Versuch, noch einmal eine Frau zu verführen, als letztes Ass im Ärmel dienen könnte ..

Website
Produktion:
Finanzierung:
Österreichisch-ausländische Koproduktion
Jahr:
2013
Fördersumme:
€ 310.000
Kategorie:
Spielfilm
Genre:
Tragikömodie
Regie:
Michael Sturminger
Drehbuch:
Michael Sturminger
Kamera:
André Szankowski
Besetzung:
John Malkovich, Veronika Ferres, Florian Boesch, Anna Prohaska, Jonas Kaufmann, Miah Persson, Lola Naymark
Drehorte:
Lissabon
Kinostart:
23.01.2015