Zum Inhalt springen

Filmfestival Kitzbühel

FISA-geförderte Filme im Wettbewerb; Branchenprogramm

Im Rahmen des 9. Filmfestivals In Kitzbühel, welches am 23. August eröffnet wird, sind auch zwei FISA-geförderte Produktionen in den Wettbewerb eingeladen worden: Die deutsch-österreichische Koproduktion MADISON von Kim Strobl (Dor Film) und der Dokumentarfilm EIN CLOWN | EIN LEBEN von Harald Aue (Neue Vitaskop Film). Insgesamt werden bis zum 29. August neun Spielfilme, neun Dokumentarfilme und 30 Kurzfilme im Rahmen des Wettbewerbsprogrammes gezeigt. 

Der Ehrenpreis des Filmfestivals Kitzbühel wird heuer an Felix Mitterer verliehen. 

Ergänzt wird das Filmprogramm mit der 8. Auflage der Drehbuchklausur und dem 5. Alpendating für Produzentinnen und Produzenten aus Österreich, Südtiirol, der Schweiz und Bayern, bei dem auch FISA vertreten sein wird.  

Zurück