Zum Inhalt springen

Festival von Cannes

Auszeichnung für GROSSE FREIHEIT von Sebastian Meise

Wir gratulieren Regisseur Sebastian Meise für den Jurypreis der Sektion Un Certain Regard bei den 74. Filmfestspielen in Cannes!

Die von FISA unterstütze österreichisch-deutsche Koproduktion GROSSE FREIHEIT von FreibeuterFilm (Sabine Moser, Oliver Neumann) und Rohfilm (Benny Drechsel) behandelt die Verfolgung Homosexueller im Nachkriegsdeutschland anhand zweier Männer (Franz Rogowski, Georg Friedrich), die sich in einem deutschen Gefängnis kennenlernen. 

Inklusive pandemiebedingter Unterbrechung wurde 2020 in Magdeburg, Wien, Niederösterreich und Berlin gedreht. 

Die Internationalen Filmfestspiele von Cannes fanden dieses Jahr von 6. bis 17. Juli 2021 statt.

Zurück